Aufregende Künstler und spannende Dramaturgien!

NEWS

Alina und Nikolay Shalamov bei den Burghofspielen in Wiesbaden

Ein großartiges Konzert haben Alina und Nikolay Shalamov am 21. Juli 2021 bei den Burghofspielen in Wiesbaden gegeben. Manuel Wenda hat sich das Konzert angehört und schrieb am 23. Juli 2021 im Wiesbadener Kurier darüber: “…Man kann nur den Hut davor ziehen, wie exakt Alina und Nikolay Shalamov aufeinander eingestellt sind – es gibt viele exzellente Klavierduos, aber das Spiel der Shalamovs ist stets von einer besonderen Aura umweht, die man so selten erlebt…”

Das Klavierduo Shalamov mit Gubaidulina in der Elbphilharmonie

Nachdem das eigentliche Konzert von Alina und Nikolay Shalamov in der Elbphilharmonie im Dezember 2020 aus den bekannten Gründen abgesagt werden musste, haben die beiden das Kernstück des Programms, Sofia Gubaidulinas “Variationen über das Thema S-H-E-A” für Video produziert. Dieses Video wird ab Freitag, 14. Mai 2021 um 20:00Uhr hier zu sehen sein: https://www.elbphilharmonie.de/de/mediathek/shalamov-piano-duo
Die Veröffentlichung läuft im Rahmen des “Internationalen Musikfests Hamburg digital” sowie des “Classic Futures Europe-Projektes”. Wir hoffen, dieses Stück bald auch mit Publikum realisieren zu können.

©Philipp Seliger für die Elbphilharmonie Hamburg

Mai 2021 – Bruno Weil beim Bruckner Orchester Linz

Bruno Weil, erster Gastdirigent des Bruckner Orchester Linz war dort mit einem kombinierten Haydn-Schubert-Programm zu Gast, das Sie unter https://www.landestheater-linz.at/netzbuehne/ erleben können. Wenn Sie unter dem Menüpunkt “Tickets” das Angebot aussuchen, das Ihnen angemessen scheint (es gibt auch Karten zum “Nulltarif”), haben Sie 48 Stunden Zugang zu dem Konzert. Der Stream ist bis Ende Mai verfügbar. Besonders interessant ist das ausführliche Gespräch von Markus Poschner, dem GMD des Bruckner Orchesters, mit Bruno Weil in der Konzertpause. Es lohnt sich also doppelt – viel Vergnügen!

Karneval 2021 – Klavierduo Shalamov

Alina und Nikolay Shalamov spielen ihr Debüt bei den Bamberger Symphonikern mit dem Karneval der Tiere – und der ist auch nach Fasching und Karneval noch lustig. Malte Arkona, den die Kinder aus dem Tigerentenclub kennen, hat eine neue Geschichte dazu geschrieben, die Bamberger Symphoniker machen die Musik dazu und Alina und Nikolay sind mitten drin.

https://www.tvo.de/mediathek/video/bamberg-symphoniker-karneval-der-tiere/


© Marian Lenhard, für die Bamberger Symphoniker

Februar 2021 – Bruno Weil bei den Niederrheinischen Sinfonikern in Mönchengladbach

Mit einem reinen Schubert-Programm aus der “Ouvertüre im italienischen Stil” in C-Dur, einer Auswahl von Liedern in Bearbeitungen von Max Reger und Anton Webern, den “Deutschen Tänzen” in der Bearbeitung von Anton Webern sowie der 6. Sinfonie war Bruno Weil zu Gast beim 4. Sinfoniekonzert der Niederrheinischen Sinfoniker in Mönchengladbach. Von dem Konzert, das Corona-bedingt als Video produziert wurde, ist leider nur noch ein Teaser auf Facebook unter https://www.facebook.com/NiederrheinischeSinfoniker/videos/ zu sehen. Wir werden Sie sofort informieren, wenn es auf alternativen Kanälen wie bspw. YouTube etc. wieder in voller Länge zu erleben ist.

Silvester 2020 – Klavierduo Shalamov

Traditionen wirft man nich einfach über Bord – auch nicht in Zeiten einer Pandemie. Und erst recht nicht, wenn es für den ursprünglichen Plan eine grandiose Alternative gibt. Das dachte sich auch das Gewandhausorchester in Leipzig und beauftragte das Klavierduo Shalamov damit, Beethovens 9. Sinfonie anstelle von Soli, Chor und Orchester in der Bearbeitung für zwei Klaviere von Franz Liszt im großen Saal des Gewandhauses aufzunehmen. Unterstützt werden beide vom Solopauker des Gewandhausorchesters Tom Greenleaves, der Beethovens Paukenstimme spielt.

Die ganze Sinfonie zum Nachhören – viel Vergnügen!

Juni 2020 – Robert Oberaigner – Dresden Chamber Soloists

In den momentanen Zeiten der Reduktion pflegen die Dresden Chamber Soloists, die allesamt Mitglieder der Staatskapelle Dresden sind, die Kammermusik. Dass mitreißendes Musizieren auch auf Abstand funktioniert, beweisen sie in einem Konzert in der Galerie Alter Meister in Dresden, das von ZDF und arte aufgenommen wurde. Auf dem Programm stand das Septett von Ludwig van Beethoven, dessen Geburtstag die Dresden Chamber Soloists somit gebührend feiern.

© Dresden Chamber Soloists

Einen Teaser des Konzertmitschnitts finden Sie hier.

Juni 2020 – KLAVIERDUO SHALAMOV

Eine Alternative zum Konzert mit Publikum – das Klavierduo Shalamov im Livestream aus der Ölberg-Kirche in Berlin. Auf dem Programm stehen:

  • Jan Ladislav Dussek: Grande Sonate für Klavier zu vier Hände in C Dur op. 48
  • Johannes Brahms: Variationen über ein Thema von Robert Schumann op. 23
  • George Crumb: Celestial Mechanics ( Makrokosmos IV )

Viel Vergnügen!

Mai 2020 – Robert Oberaigner

Mark Pullinger, einer der wichtigen Kritiker Englands, hat sich für Gramophone UK intensiv mit den Klarinettensonaten von Johannes Brahms beschäftigt und seine Favoriten aus den 50 existierenden Aufnahmen destilliert. Robert Oberaigner landet am Ende zusammen mit Lorenzo Coppola (auf historischen Klarinetten) und  Michael Collins unter den ersten drei.

Mark Pullingers finaler Kommentar: “…Oberaigner and Schöch, a really satisfying recent recording and a true discovery in this Brahms immersion.”

Herzlichen Glückwunsch.

Nachzulesen ist der ganze Artikel in der Mai-Ausgabe des Gramophone UK.

April / Mai 2020 – Kunst in Zeiten des CORONA-Shutdown

Simone Fontanelli und Robert Oberaigner bieten in diesen ungewöhnlichen Zeiten Kunst aus ihren Wohnzimmern. Gemeinsam – verbunden durch Videotechnik, die eigentlich Youtuber benutzen – präsentieren sie die Geschichte(n) von PINOCCHIO. Simone Fontanelli liest aus der Nähe von Mailand aus Carlo Colloids Buch, Robert Oberaigner spielt aus Dresden Fontanellis hierzu komponierte Musik “C’era una volta un pezzo di legno…” (“Es war einmal ein Stück Holz…”).

Alle ein bis zwei Tage folgt ein neues Kapitel – viel Vergnügen!

30. März 2020 – 1

Und hier geht’s weiter!

13. März 2020 – Robert Oberaigner

Robert Oberaigner hat das Werk für Klarinette des lange vergessenen jüdisch-polnischen Komponisten Mieczyslaw Weinberg für NAXOS aufgenommen. Zusammen mit den Dresden Chamber Soloist unter der Leitung von Michail Jurowski – einem persönlichen Freund von Weinberg – gelingt Robert Oberaigner ein packendes Statement für diesen immer noch zu selten gespielten Komponisten.

CD online hören

28. Februar 2020 – Compagnia di Punto

Die neue CD der Compagnia di Punto mit den Sinfonien 1, 2 und 3 von Ludwig van Beethoven in Fassungen für Kammerensemble ist bei der Deutschen Harmonia Mundi erschienen. Inzwischen gibt es drei Radio-Rezensionen, die Sie unter folgenden Links erreichen:

NDR Kultur – CD der Woche
WDR Tonart
DLF Spielweisen

Weitere Informationen zum “Beethoven-Projekt” der Compagnia di Punto und den zugrunde liegenden und zu buchenden Konzert-Programmen erhalten Sie über das Menü dieser Seite – “Compagnia di Punto” oder “Projekte”

28. Januar 2020 – Bruno Weil

Mit den Sinfonien Nr. 46 in H-Dur und 103 in Es-Dur von Joseph Haydn kehrte Bruno Weil ans Pult der Staatskapelle Dresden in die Semperoper zurück, wo dem Ensemble ein beglückender Abend gelang. Ergänzt wurde das Programm durch das Antrittskonzert des Solobratschers der Staatskapelle Florian Richter. Wir gratulieren!

©Matthias Creutziger
2. Aufführungsabend der Staatskapelle Dresden 28.01.2020

©Matthias Creutziger
2. Aufführungsabend der Staatskapelle Dresden 28.01.2020

©Matthias Creutziger
2. Aufführungsabend der Staatskapelle Dresden 28.01.2020

Januar 2020 – Herzlich Willkommen!

Compagnia di Punto

Die Compagnia di Punto bereichert das Beethoven-Jahr mit Ensemble-Bearbeitungen der ersten drei Sinfonien des großen Sinfonikers. Unter der Überschrift “Himmelsbeben” oder unter dem entsprechenden Menü-Link “Projekte” finden Sie das ganze Programm.

Zum Warmwerden können Sie sich hier schon einmal einen ersten Höreindruck verschaffen.

Aus: Ludwig van Beethoven – Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur, Op. 55
3. Satz – Scherzo. Allegro
Compagnia di Punto 2019 – Sony | DHM 2020

Klavierduo Shalamov

“… Eine besondere Aura geht von ihren Interpretationen aus….So zeigten die Shalamovs, wie sehr das Klavier ein Instrument der Imagination ist…”

Manuela Wanda am 10. August 2019 im Wiesbadener Tagblatt


© Roman Drits

Die neue Homepage von Alina und Nikolay Shalamov mit Links zu ihren Socialmedia-Kanälen Facebook und Instagram ist online! Außerdem hier der Hinweis auf vier Live-Videomitschnitte eines Konzertes des Klavierduos vom 6. Juni 2018 im Berliner Konzerthaus, die ab sofort online sind – verbunden mit dem Dank an die phantastische Unterstützung durch die Firma Bechstein!




Die Zukunft unserer Welt wird allen Völkern gemeinsam sein – oder sie wird sich als eine sehr unwirtliche Zukunft erweisen.

Leonard Bernstein

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen über die von uns vertretenen Künstler. Veranstalter können Fotos und Biografien herunterladen. Die jeweils letzten und lesenswerten Neuigkeiten zu unseren Künstlern finden Sie über den Facebook-Link am oberen Ende der Seite neben unserer Telefonnummer. Uns erreichen Sie über die angegebenen Telefonnummern sowie  über die Seite „Kontakt“.

33,17 €
pro Einwohner betrugen in der Spielzeit 2017/18 laut Deutschem Bühnenverein die Zuschüsse für öffentlich getragene Theater und Orchester. Das sind 0,3% des bundesdeutschen Gesamthaushaltes.